Promotiontour – Wien-Ostsee-Tirol-Steiermark

Die Promotiontour dauerte diesesmal 3 Wochen und umfasste 3500km. Der erste Stopp war in Suben. Dort haben wir auf dem Parkplatz eines Gasthofes übernachtet und dafür haben wir uns aber dort verköstigen lassen.
Am nächsten Tag ging es schon nach Fürth ins Playmobilland. Der Campingplatz im ländlichen Stil, sauber und strukturiert.
Playmobilland ist ein MUSS für Kinder bis 8 Jahren. Einen ganzen Tag dort muss man sich einplanen. Aber unser Sohn kam voll auf seine Kosten.

Danach ging es nach Ferropolis, die Stadt aus Eisen – Mekka für Camper. Einfach ein herrlicher Ort. Neben den ganzen großen Geräten gibt es einen Campingplatz, Sandstrand und einen herrlichen Badesee. Die Sanitäranlagen waren sauber und als Vanlifer erlebt man hier ein großes Abenteuer.

Am nächten Tag ging die Fahrt an die Ostsee – Halbzeit der Reise. Eine ganz andere Landschaft mal. Das Wasser klar und kalt, aber zum Baden ideal. Die hohen Wellen bereiten nicht nur Kindern Spaß.
Ganz zufällig haben wir von Einheimischen erfahren, dass im Hafen Dablitz eine Rostocker Band auftreten wird. Es war ein echt gelungener Abend.

Nach einer Woche Aufenthalt ging es wieder Richtung Heimat – In das wunderschöne Tirol besser gesagt Neustift im Stubaital – mit einem Zwischenstop in Bayern bei einem Gasthaus mit Wohnmobildinner. In Tirol besuchten wir den Grawa Wasserfall, sind mit der Gondel hinauf auf die Bergspitze und haben den Paragleiter zuschauen können. Die Nächte waren kürzer und kühler als an der Ostsee, aber dafür haben wir besser schlafen können.

In der letzten Woche haben wir die Reise Richtung Südsteiermark angerteten. Mit einem Zwischenstopp an einem Bauernhof mit „Schauf aufs Land“ sind wir in der Südsteiermark angekommen. Um die Region zu genießen haben wir uns auf dem Campingplatz Ölspur einquartiert. So einen toll angelegten, saubern, hilfbereiten Campingplatz haben wir zum ersten Mal erlebt. Es ist ein Familienunternehmen mit nur 50 Stellplätze. Top Sanitäranlagen und die Betreiber sind stets bemüht. Hier gibt es Alles was das Camperherz begehrt.

Der Abschuss unserer Tourne war die viertägige Van-Days Veranstaltung. Aber dazu gibt es einen eigenen Blogeintrag.